Arbeitsgruppe für Empirische Religionsforschung (AGER)

Dr. Oliver Stens

Oliver StensAls Theologe habe ich mich im Rahmen eines Forschungsprojektes mit der Frage nach der Motivation zum Helfen in der diakonischen Arbeit beschäftigt und mit Hilfe eines qualitativen Untersuchungsdesigns die Motivation(en), die Ressourcen und die Frage nach der Bedeutung der Religiosität von Helfenden untersucht. Die Auswertung des Datenmaterials ermöglicht Einblicke in das Alltagsverständnis und in die subjektive Erlebniswelt von helfenden Menschen.
Im Zusammenhang einer weiteren empirischen Forschungsarbeit möchte ich mich mit der Seelsorge für Menschen mit Demenz beschäftigen. Gegenstand der Untersuchung soll das persönliche Verständnis von Seelsorge sein, welches der Arbeit der Seelsorgerinnen und Seelsorger zugrundeliegt. Aus diesen Ergebnissen soll ein zusammenfassendes Seelsorgekonzept im Sinne einer Handreichung für in der Seelsorge Tätige, die demenzkranke Menschen begleiten, abgeleitet und entwickelt werden. Die Ergebnisse dieses Forschunsprojektes mögen wiederum Seelsorgerinnen und Seelsorgern bei der Suche nach gelingenden und fruchtbaren Angeboten für Menschen mit Demenz dienlich sein.

Kontakt: E-Mailkarineland@hotmail.com

Curriculum Vitae

  • November 2011: Promotion zum Dr. phil. an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main bei Prof. Dr. Thomas Schreijäck. Dissertation: „Der vertonte Tod — Eine praktisch-theologische Untersuchung der Kantaten Johann Sebastian Bachs zum Thema Tod und Sterben“
  • seit April 2008: Spitalseelsorger und Pfarrer im GZO Spital Wetzikon, in der Privatklinik Bethanien und im Stadtspital Waid Zürich
  • Juli 2005: Promotion zum Dr. theol. an der Universität Freiburg (CH) bei Prof. Dr. Leo Karrer. Dissertation: „Zum Helfen motiviert — Eine qualitative Untersuchung zu Motivation und Ressourcen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Hospizes im Hinblick auf die Bedeutung ihrer Religiosität“
  • September 2001–März 2008: Pastoralassistent, Diakon, Vikar, Pfarradministrator in einigen Kirchgemeinden im Kanton Zürich
  • August 2000: Diplom in Caritaswissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • August 1998: Diplom in kath. Theologie, Ruhr-Universität Bochum

Forschungsinteressen

  • Gerontologie und Theologie
  • Seelsorge für Menschen mit Demenz
  • Religiosität (als Ressource?) im Alter
  • Altern in Würde
  • Religiosität und helfendes Handeln
  • Theologie der Diakonie
  • Musik als Verkündigung

Publikationen

Stens, Oliver: „Zum Helfen motiviert — Eine qualitative Untersuchung zu Motivation und Ressourcen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Hospizes im Hinblick auf die Bedeutung ihrer Religiosität“. Academic Press, Fribourg 2005

Stens, Oliver & Schwitter, Guido: „Seelsorge an Leib und Seele“. In: Diakonia 1/2006, Freiburg im Breisgau 2006

Stens, Oliver: „Der vertonte Tod — Eine theologische Untersuchung der Kantaten Johann Sebastian Bachs zum Thema Tod und Sterben“. Ostfildern 2012

Oliver Stens: „Seelsorge für Demenzkranke – Hilfestellungen bei der Suche nach Seelsorgekonzepten“. Projektbeschreibung

Gruppenfoto
 [de] [en] [fr]

Kontakt:

Prof. Dr. Stefan Huber
Theol. Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern
E-Mail