Arbeitsgruppe für Empirische Religionsforschung (AGER)

Dr. Detlef Lienau

Detlef LienauMich interessiert, wie Menschen religiös erfahren. Dem geht meine 2013 abgeschlossene Dissertation „Religion auf Reisen“ nach. Sie arbeitet qualitativ und fragt mittels episodischer Interviews danach, wie Pilger ihre Pilgerwanderung erleben. Eine zentrale Erkenntnis ist die Unterscheidung von zwei Typen religiöser Erfahrung, die den dialogischen und symbiotischen Typen des Religionsmonitors nahe sind.
Derzeit arbeite ich an einer quantitativen Anschlussstudie, die die sich beim Pilgern aktuell manifestierenden Erfahrungstypen mit den Typen des Religionsmonitors korreliert (www.peregrinotest.de). Weiterhin arbeite ich an Fragen der Leiblichkeit religiöser Erfahrung, ihrer Individualität und ihrer mediale Kommunikation in Pilgerfilmen.

Kontakt: E-Mail

Curriculum Vitae

  • 2013: Promotion an der Universität Bern bei Prof. Dr. David Plüss mit „Religion auf Reisen. Eine empirische Studie zur religiösen Erfahrung von Pilgern“
  • seit 2013: Theologischer Studienleiter bei mission 21, Basel
  • 2006-2013: Theologe in den Bereichen kirchlicher Erwachsenenbildung, Gymnasium und Studienleitung Evang. Tagungsstätte Schloß Beuggen
  • seit 2005: Gründungsmitglied der Kommunität Beuggen
  • 2004-2005: Deutscher Evangelischer Kirchentag, Hannover
  • seit 2003: Leiter von Pilger- und Studienreisen
  • 1999-2004: Pfarrer der Kgm. Edemissen
  • 1997-99: Vikariat in der Evang.-luth. Landeskirche Hannovers
  • 1989-1996: Studium der Evangelischen Theologie in Göttingen, Bern, Hermannstadt/RO und Heidelberg

Publikationen

Lienau, Detlef: „Religion auf Reisen. Eine empirische Studie zur religiösen Erfahrung von Pilgern&8220;. PThK 24, Freiburg/Brsg.: Kreuz 2015.

Lienau, Detlef: „‚Am Ende des Weges werden dir alle Deine Sünden erlassen‘. Pilgern im Spielfilm“, in: Praktische Theologie 50/1, 2015, S. 115-122.

Lienau, Detlef: „Ist Pilgern individualisierte Religion? Über Subjektivität, Sozialität und Autonomie religiöser Wanderer“. Duchêne-Lacroix, Cédric & Heidenreich, Felix & Oster, Angela (Hg.): Individualismus — Genealogien der Selbst(er)findung. Individualisme — généalogies du Soi, Berlin 2014, S. 123—137

Lienau, Detlef: „Grenzen des Machbaren. Was Pilgerwege erfolgreich macht“. In: Zeitschrift für Tourismuswissenschaften, 6 (2013), Nr. 2, S. 211-213.

Lienau, Detlef: „Bewegte Religion — Eine Interview-Studie zur religiösen Erfahrung von Pilger“. In: Heuser, A., Hoffmann, C. & Walther, T. (Hrsg.): Erfassen — Deuten — Urteilen. Empirische Zugänge zur Religionsforschung. Zürich: Theologischer Verlag 2013, S. 113-136.

Lienau, Detlef: „„Mein Körper vibriert vor Dankbarkeit“ — Leibliche Erfahrung beim Pilgern“. In: Heiser, P. & Kurrat, C. (Hg.): Pilgern gestern und heute. Soziologische Beiträge zur religiösen Praxis auf dem Jakobsweg, Münster: LIT 2012, S. 193-220.

Lienau, Detlef: „Sich erlaufen. Pilgern als Identitätsstärkung“. In: International Journal of Practical Theology, 12 (2009), Nr. 2, S. 62-89.

Lienau, Detlef: „Sich fremd gehen. Warum Menschen pilgern“. Ostfildern: Grünewald, 2009.

Lienau, Detlef & von Scheliha, A.: „Fitnessstudio/Gesundhei“. In: Korsch, D. & Charbonnier, L. (Hg.): Der verborgene Sinn. Religiöse Dimensionen des Alltags, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, S. 118-128.

Lienau, Detlef: „Artikel ‚Tourismus‘“. In: Gräb, W. & Weyel, B.: Handbuch Praktische Theologie, Gütersloh: Verlagshaus 2007, S. 419—430.

Lienau, Detlef: „Heimat Fremde“. In: Tourism Review 61 (2006), Nr. 4, S. 21—25.

Lienau, Detlef & Hinderer, J.: „Mit den Füßen beten. Pilgern in der Postmoderne“. In: Cordes, M. & Wustrack, S. (Hg.): Pilger — Wege — Räume, Hannover: Blumhardt, 2005, S. 149—188.

Gruppenfoto
 [de] [en] [fr]

Kontakt:

Prof. Dr. Stefan Huber
Theol. Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern
E-Mail